Problemmüllsammlung in der Marktgemeinde Königstein

B E K A N N T M A C H U N G


PROBLEMMÜLLSAMMLUNG IN DER MARKTGEMEINDE KÖNIGSTEIN

 

Wie in den vergangenen Jahren führt der Landkreis Amberg-Sulzbach auch im Herbst 2020 wieder eine Sammlung von Problemabfällen aus Haushalten durch, bei der das sog. „Giftmobil“ im Einsatz ist.

 

 

Das „Giftmobil“ kommt in die Marktgemeinde Königstein am

 

 

Dienstag, den 20. Oktober 2020:

Königstein:   13.15 Uhr   bis   13.45 Uhr

- Parkplatz Naturbad

 

Dienstag, den 10. November 2020:

Kürmreuth:   08.00 Uhr   bis   08.30 Uhr    

- Landgasthof „Zur Post“

 

Angenommen werden bei dieser Problemmüll-Sammelaktion Reste von Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmitteln, lösemittelhaltige Abfälle, Altfarben und Altlacke (soweit nicht eingetrocknet), Desinfektionsmittel, Holzschutzmittel, Laborchemikalien und Gifte, Abfälle mit Quecksilber, Säuren, Laugen, Bremsflüssigkeiten, Batterien, Reinigungsmittel, Fotochemikalien, Ölfilter, Feuerlöscher.

 

Altbatterien müssen von den Verkaufsstellen kostenlos zurückgenommen werden!

Leuchtstoffröhren können auf allen Wertstoffhöfen kostenlos abgegeben werden.

 

Nicht angenommen werden:

Leergebinde (z.B. Spritzmittel- und Ölkanister), Altöl (Rücknahmepflicht durch den

Handel), eingetrocknete Farbreste und Dispersionsfarben (= Restmüll).

 

Diese Sammlung dient nicht der Entsorgung durch Handel und Gewerbe. Solche Abfälle

werden von der GSB Sonderabfall-Entsorgung-Bayern GmbH in Baar-Ebenhausen, Tel. 08453/910, angenommen.

 

Die Verbraucher werden deshalb gebeten, ihre Problemabfälle gesondert und sicher

aufzubewahren und zu den jeweiligen Annahmezeiten zum Giftmobil zu bringen,

so dass eine umweltgerechte Beseitigung gewährleistet ist.

 

Weitere Auskünfte können beim Landratsamt Amberg-Sulzbach, Tel. 09621/39-307 oder
39-147, eingeholt werden.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Problemmüllsammlung in der Marktgemeinde Königstein