Bildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Horst MeidenbauerBildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Horst MeidenbauerBildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Bettina RüppelBildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Bettina RüppelBildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Claudia Nos

_______________________

Markt Königstein i.d. Oberpfalz

Oberer Markt
92281 Königstein

 

Tel.: 09665 - 9131-0

Fax: 09665 - 9131-30

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag

von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Dienstag

von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Donnerstag

von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Bürgermeister­sprechstunde
Donnerstag
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Terminvereinbarungen sind
jederzeit möglich.

 

 

Aktuelle Nachrichten aus dem Markt Königstein:

 

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite ""

Naturbad-Logo

 

 

 

Logo Genussort

 

 

Link: www.amberg-sulzbacher-land.de

 

Link: www.oberpfalzjobs.de

 

 

OEMR-Logo

 

 

ZNAS

 

Hier finden Sie alles rund um die Freizeitlinien des VGN für das Amberg-Sulzbacher Land

 

HochwasserInfoBayern

 

 

Menschenskind

 

Solarpotenzialkataster

 

Windräder - RegioGrünStrom GmbH

09665 / 9131 - 0
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Alte Birnen- und Apfelbäume in den Gemeinden Hirschbach und Königstein gesucht

05. 10. 2020

Alte Birnen- und Apfelbäume in den Gemeinden Hirschbach und Königstein gesucht

 

"Birnen- und Apfelsorten im Amberg-Sulzbacher Land" nennet sich das neue Projekt der Öko-Modellregion. Es wird gefördert im Rahmen der Bayerischen Biodiversitätsstrategie.

Ziel des Projektes ist die Bewahrung der Sortenvielfalt von Birnen- und Apfelsorten in der Region. Dazu werden alte Kernobstbäume erfasst und deren Sorten bestimmt. Gesucht werden seltene und regionaltypische Sorten, die man heute nicht mehr in Reiserkellern kaufen kann. Daher sind vor allem die ältesten Bäume interessant.

Werden solche Sorten gefunden, können diese über Reiser vermehrt und erhalten werden. Die Sortenkartierung beginnt Anfang Oktober 2020.

In den Gemeinden Hirschbach und Königstein gibt es noch relativ viele alte Obstbäume. Daher soll die Region intensiver untersucht werden.

 

Bis Mitte November 2020 wird ein Pomologe Streuobstwiesen und Obstgärten begehen, um die Sorten zu untersuchen. Dazu müssen die Bäume zum Zeitpunkt der Fruchtreife aufgesucht werden. Obstgartenbesitzer, die eine Untersuchung ihrer Bäume wünschen, sollten sich so früh wie möglich melden und einen Obstbaum-Meldebogen ausfüllen. Diesen erhalten Sie hier oder im Rathaus in Königstein.

 

Weitere Informationen, sowie ein Meldeformular, finden Sie auf der Internetseite der Öko-Modellregion.

 

Quelle:

Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Barbara Ströll

 

 

Foto: Bildquelle: Barbara Ströll, Öko-Modellregion

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz