Simultankirche St. Laurentius in Kürmreuth

Vorschaubild

Die sehr alte Kirche ist vermutlich Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut worden. Sie steht auf dem höchsten Punkt des Ortes und ist wohl das älteste Gebäude von Kürmreuth. In ihrem Ursprung wurde sie wahrscheinlich bereits im 12. Jahrhundert als Kapelle des damaligen Burgherrn errichtet. Ihre jetzige Form stammt aus der Zeit der Spätgotik, also aus dem 14. oder 15. Jahrhundert. An die Adeligen "von Band" und "zur Brüggen" erinnern vier große Grabsteine und eine Grabplatte in der Kirche. Die Kirche besteht aus einem Langhaus und einem Chorraum, über dem sich der Turm erhebt.

 

Seit 2010 erstrahlt die Simultankirche nach einer umfassenden Innen- und Außensanierung im neuen Glanz!