_______________________

Markt Königstein i.d. Oberpfalz

Oberer Markt
92281 Königstein

 

Tel.: 09665 - 9131-0

Fax: 09665 - 9131-30

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag

von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Dienstag

von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Donnerstag

von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Bürgermeistersprechstunde
Donnerstag
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Terminvereinbarungen sind
jederzeit möglich.

Naturbad-LogoWir sind Genussort

 

Link: www.amberg-sulzbacher-land.de

 

Banner Polizeiberatung Ihre Polizei

 

Link: www.oberpfalzjobs.de

 

OEMR-Logo

Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Radfahren rund um Königstein

Radrundwanderweg

 

TOUR 1 - Landkreis Amberg-Sulzbach
Von Königstein geht es in nördlicher Richtung an der Maximiliansgrotte vorbei durch den Naturpark

"Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst". Der Einfluß der Frankenalb mit dem hervortretenden Jurafels

macht sich deutlich bemerkbar (sehr gute Klettermöglichkeiten). Der Radweg führt durch unberührte Natur

entlang der Pegnitz bis Michelfeld (Kloster mit sehenswerten Barockfresken der Gebrüder Asam).


Die Rückfahrt über Auerbach (Stadtführung / Zeltplatz / Schwimmbad) nach Sackdilling und Königstein führt

fast ausschließlich auf forstwirtschaftlichen Wegen. Zwischen Auerbach und Sackdilling haben Sie bei Nitzlbuch einen herrlichen Ausblick in die Juralandschaft. Als Zweitagestour (bzw. in Teilstrecken) ist dieser Rundkurs auch für Familien geeignet.


Länge: 38 km

 

Simultankirchenradweg

 

Auf ca. 400 km verläuft der Radweg durch herrliche Landschaften in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt an der Waldnaab, Tirschenreuth und der Stadt Weiden.

 

Dabei verbindet er 50 Kirchen und historische Orte, die zum Teil bis heute simultan, also von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam, genutzt werden.

 

Der Simultankirchen-Radweg teilt sich in zehn Tagestouren auf, die jeweils eine Länge von 25 bis maximal 47km haben und mehrere Kirchen ansteuern.

 

Hier finden Sie alles rund um den Simultankirchenradweg.

 

 

 

E-Bike-Region Amberg-Sulzbacher-Land

 

Zur Homepage der E-Bike-Region Amberg-Sulzbach hier klicken!

 

Bayerische Eisenstraße Radtour

Die Bayerische Eisenstraße verläuft von Pegnitz bis nach Regensburg durch eines der bedeutendsten ehemaligen Montanreviere Europas. Bayerische EisenstraßeAuf einer Länge von etwa 139 km verbindet sie die einstigen Eisenzentren von Pegnitz bis Regensburg.

 

Entlang der Bayerischen Eisenstraße wurde nun ein Radweg konzipiert, der einerseits die Größen der einstigen Eisenindustrie verbindet, andererseits jedoch unmittelbaren Naturgenuss abseits ausgetretener Touristenpfade garantiert. Ziel ist es, die bisherige eher wissenschaftliche Betrachtung der Montangeschichte der Region einem größeren Publikum zu erschließen und - im wahrsten Wortsinne - erfahrbar zu machen.

 

Der Radweg Bayerische Eisenstraße verbindet die Flusstäler von Pegnitz, Vils, Naab und Donau und bietet genussreiches, naturnahes und erholsames Radeln auf historischem Boden im "Ruhrgebiet des Mittelalters".

Neben alten Bergwerken, einstigen Hammerschlössern, barocken Klosteranlagen und ehemaligen Stahlwerken liegen zahlreiche Naturschätze wie der Hirschwald, der Veldensteiner Forst oder die wacholderbestandenen Felslandschaften des Bayerischen Juras auf der Strecke. Die Radtour ist in beide Richtungen beschildert und mit dem Logo der Bayerischen Eisenstraße markiert.

 

Hier finden Sie die "Radkarte Bayerische Eisenstraße"

 

 

Weitere reizvolle Radrundwanderwege im Landkreis Amberg-Sulzbach und darüber hinaus finden Sie im Tourismusportal Amberg-Sulzbacher-Land. Hier gelangen Sie zum Portal!