Bildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Horst MeidenbauerBildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Horst MeidenbauerBildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Horst MeidenbauerBildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Horst Meidenbauer
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kindergarten Königstein

Vorschaubild

 

Zusammen spielen, lernen und erwachsen werden

 

Da werden Arme sein, die dich tragen

und Hände, die dich führen.

Da werden Menschen sein, die auf dich warten

und dir zeigen, dass du Willkommen bist.

 

Wir wollen ein Ort sein, an dem sich Kinder und Eltern wohlfühlen. Wohlfühlen beinhaltet auch, dass man gerne willkommen ist, vor allem so wie ich bin. Dies ist eine gute Voraussetzung sich zu entfalten, sich an Neues heranzuwagen und so seine Fähigkeiten zu entdecken und voranzubringen.

 

Die Marktgemeinde Königstein besitzt einen Kindergarten mit zwei Gruppen und seit Oktober 2010 eine Kinderkrippe. In der Krippe werden Kinder im Alter von 1 - 3 Jahren liebevoll betreut. In den bestehenden Räumen am Oberen Markt wurde durch verschiedene Umbaumaßnahmen eine Kinderkrippe mit eigenem Spielzimmer, Ruheraum und sanitären Anlagen eingerichtet.

 

Der Kindergarten liegt zentral in Königstein, direkt gegenüber dem Rathaus. Im großen Garten mit Hanglage können die Kinder Rutschen, Spielen und vieles Entdecken. Im Eingangsbereich wurde ein überdachter "Kinderwagen-Abstellplatz" geschaffen.

 

Der Kindergarten und die Kinderkrippe haben bis 15.00 Uhr geöffnet. Somit ist auch eine Mittagsbetreuung mit einer reichhaltigen, warmen Mahlzeit möglich. Für die Krippenkinder steht ein schöner Ruheraum für den Mittagsschlaf zur Verfügung.

 

Der Aufwandsträger ist der Markt Königstein. Darüber hinaus bekommt das Kindergarten- bzw. Kinderkrippenteam tatkräftige Unterstützung durch den Elternbeirat. Das St. Martinsfest mit Laternenzug, das Mitwirken beim Adventsmarkt und das jährliche Kindergartenfest sind mittlerweile fester Bestandteil im Kindergartenjahr.

 

Zu Beginn des Kindergartenjahres im September wird im Team ein Jahresthema ausgewählt, welches mit allen Kindern über das Jahr durch verschiedene Aktionen und Angeboten vertieft wird. Die Bedürfnisse und Interessen der Kinder werden hierbei berücksichtigt. Zu den wöchentlichen Angeboten zählen der Morgenkreis, kreative Angebote, Turnen, hauswirtschaftliche Angebote und je nach Wetterlage das Bewegen im Freien.

 

Einmal im Monat findet ein "Gesundes Frühstück" statt. Ebenfalls feiert unser Kindergarten religiöse Feste im Kirchenjahr, wie z. B. Nikolaus, Weihnachten und Ostern. Dadurch möchten wir christliche Werte vermitteln, sowie Wertschätzung gegenüber den Menschen und der Welt. Natürlich gehen wir auch auf die religiösen Wurzeln aus Kindern aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen ein.

 

Für die Vorschulkinder findet jede Woche die "Vorschulstunde" statt. Die Aktionen unterstützen die Kinder in ihrer Entwicklung im sprachlichen, kognitiven, mathematischen, kreativen und sozialen Bereich und bereiten auf die Schule und das Leben vor. Weiter unternimmt das Kindergartenteam mit den Vorschulkindern Aktivitäten wie eine Theaterfahrt, einen Ausflug ins Erfahrungsfeld der Sinne, eine Besichtigung des Krankenhauses und das Schulwegtraining mit der Polizei. Eine Kooperation mit der Grundschule wird in verschiedenster Weise durchgeführt, wie z. B. ein Besuch des Lehrers im Kindergarten oder ein Treffen mit den Schulkindern in der Grundschule in Königstein.

 

Das Bielefelder Screening wird zu Beginn des Kindergartenjahres angeboten. Dadurch kann eine mögliche Lese-Rechtschreibschwäche frühzeitig erkannt werden. Das Üben nach dem Würzburger Trainingsprogramm "Hören-Lernen-Lauschen" schult das phonologische Bewusstsein und wird in den Kindergartenalltag für die Vorschulkinder eingebaut.


Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Bitte melden Sie sich direkt bei Frau Höller unter der Telefonnummer 09665/1763 oder per Mail unter !

Selbstverständlich kann bei vorheriger Anmeldung der Kindergarten mit seinen Aktionsräumen besichtigt werden!

 

Träger: Markt Königstein

 

  • Regenbogengruppe: Erzieherin Yvonne Kanzog, Kinderpflegerin Rosi Renner

 

  • Sonnengruppe: Erzieherin Kerstin Höller, Kinderpflegerin Michaela Dietze, SPS1 Praktikantin Franziska Kliegel

 

  • Sternengruppe: Erzieherin Susann Peim, Kinderpflegerin Stefanie Goodin, pädag. Ergänzungskraft Sandra Mattke

 

Zusätzliches Personal in den Kindergartengruppen: Erzieherin Mareike Tim

Zusätzliches Personal bei Bedarf: Kinderpflegerin Susanne Kolb

 

Anmeldung: Januar bzw. Februar für das im September beginnende Kindergarten- bzw. Krippenjahr, Termine werden in der Presse bekannt gegeben!

 

 

 

 


 

 

Oberer Markt 19
92281 Königstein

Telefon (09665) 1763

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Bringzeiten: 07.30 Uhr bis 08.30 Uhr
Abholzeiten: 12.30 Uhr bis 14.45 Uhr


Aktuelle Meldungen

Ran an die Stifte - Malwettbewerb für Kinder bis sechs Jahre

(11. 09. 2021)

Die Koordinierungsstelle Frühe HIlfen (KoKi) des Kreisjugendamtes Amberg-Sulzbach lädt, zusammen mit der Sparkasse Amberg-Sulzbach, alle Landkreiskinder bis sechs Jahre vom 11.09. - 15.10.21 zu einem Malwettbewerb ein.

 

Wer oder was ist das "Kokilinchen" und wie sieht es aus?

Die Kinder dürfen ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ihre Vorstellungen vom "Kokilinchen" einfach auf Papier bringen.

 

Aus allen Einsendungen wird ein Gewinnerbild ausgewählt, das eine schöne Überraschung erhält. Zudem wird es die KoKi-Arbeit als "KoKi-Motiv" begleiten.

[Details zum Malwettbewerb "Kokilinchen"]

Foto zu Meldung: Ran an die Stifte - Malwettbewerb für Kinder bis sechs Jahre

Verabschiedung von Rosi Renner im Kindergarten Königstein

(09. 08. 2021)

Die Kinderpflegerin Rosi Renner wurde am Freitag, den 23. Juli 2021 im Rahmen einer kleinen Abschiedsfeier, nach 29 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

Seit 1992 – von Anfang an – war die Kollegin im Kindergarten Königstein tätig.

Sie bezeichnet sich selber als Urgestein der Einrichtung.

In all den Jahren hat sie den Kindergarten tatkräftig mit aufgebaut.

 

Bei der Abschiedsfeier, bei der alle drei Gruppen des Kindergartens, Kollegen, Eltern und der Elternbeirat anwesend waren, bedankte sich Herr Bürgermeister Bernhard Köller bei Rosi Renner für all die Jahre, in denen sie für die Kinder und Eltern der Gemeinde im Einsatz war. „Man sieht, du hast es gern getan. Du warst immer mit viel Engagement und Herz dabei!“

 

Durch die Feier führte Kindergartenleitung Kerstin Höller. Die Kinder bedankten sich mit einem Regenbogenlied und überreichten ihre Geschenke.

 

Auch fielen der Leitung die Worte zum Abschied nicht leicht: „ Wir können uns noch gar nicht vorstellen, dass du nicht mehr zu uns in den Kindergarten kommst. Du wirst immer ein Gedanke im Kindergarten sein.“

 

Auch übten die Kolleginnen ein selbstgedichtetes Lied ein: „Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät? Soll das heißen, ja ihr Leut´. Rosi macht bald Schluss hier und heut´!“ und gaben dies zum Besten.

 

Die Eltern beschenkten Fr. Renner mit einer von den Kindern geschmückten Gartenbank. „Glück ist still auf der Bank zu sitzen, und nicht von der Arbeit, sondern von der Sonne zu schwitzen.

Glück ist einfach mal auszuruhn, nur dazusitzen und gar nichts zu tun.“

Mit einer Glückstüte und diesen Worten wurde zum anschließenden, gemütlichen Beisammensein im Garten eingeladen.

Fr. Renner bedankte sich bei allen für die schöne Feier und stellte Getränke und Gebäck bereit.

Foto zu Meldung: Verabschiedung von Rosi Renner im Kindergarten Königstein

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz